Die letzte Lücke beim seitlich öffnenden Schnelllauftor NOVOSPRINT® geschlossen

Das NOVOSPRINT Prinzip, bei dem die Planen der beiden Torhälften gleichzeitig in Höchstgeschwindigkeit seitlich aufgerollt werden, bietet klare Vorteile für Sicherheit und Effizienz in der Intralogistik. Mit einem neuen optionalen Bodenabschluss schließt Butzbach nun buchstäblich die letzte Lücke, den durch die Seitwärtsbewegung der Torflügel bedingten Funktionsspalt am Boden. Die zum Patent angemeldete Technik erfüllt zuverlässig die Forderungen nach einem erhöhten Schutz gegen Schadnager, Insekten, Zugluft und Staub.

Der optionale Bodenabschluss für die NOVOSPRINT Schnelllauftore ist ideal für alle Bereiche, bei denen ein Mehr an Dichtheit gefordert ist, wie z.B. in der Lebensmittelindustrie oder in Clean-Room-Bereichen. Mit der neuen zum Patent angemeldeten Technik werden die Torflügel durch ein mechanisches Prinzip beim Schließen auf dem Boden abgesetzt. Resultat: Ein deutlich erhöhter Schutz gegen Zugluft und Staub, die meisten Schädlinge wie Kleinnager und Insekten werden zuverlässig abgehalten. Selbst Bodenunebenheiten von bis zu 10 mm (siehe DIN 18202 „Toleranzen im Hochbau“) werden durch die spezielle flexible Dichtlippe zuverlässig ausgeglichen. Die verschleißfreie Praxiseignung dieser Option wurde durch Dauertests mit weit über 1 Million Öffnungszyklen nachgewiesen.

Das Hauptmerkmal dieser innovativen Option ist, dass die klaren Vorteile des NOVOSPRINT Prinzips, also des seitlichen Aufrollens der Torflügel, beibehalten werden. Dadurch wird sichergestellt, dass kein Schmutzpartikel oder Schmutzwasser mit dem Tor nach oben mitgenommen und dann herunter tropfen kann, was insbesondere in der Lebensmittelindustrie bei offen transportierten Waren ein hohes Kontaminationsrisiko darstellt bzw. eine Verschmutzung von Endkundenverpackungen verursachen kann. Kombiniert mit dem automatischen, schnellen Öffnen und Schließen und den kurzen Offenzeiten wird zudem auch der Luftaustausch im Betrieb auf ein Minimum reduziert, was gerade bei Hallen mit Raumtemperaturdifferenzen eine große Rolle bei der Lagerung von Waren und für den Energieverbrauch spielt.

Das horizontale Öffnungsprinzip beim NOVOSPRINT Schnelllauftor bietet in erster Linie Sicherheit, und diese sowohl für den Nutzer als auch für das Tor selbst. Die gesamte Durchfahrtshöhe steht sofort zur Verfügung. Eine Kollision mit Waren auf einem Gabelstapler, wie bei Senkrechtläufern durch ein noch nicht ganz geöffnetes Tor oberhalb der Sichtlinie des Fahrers möglich, wird praktisch ausgeschlossen. Das schützt die Mitarbeiter vor Unfällen, aber auch die Ware und das Tor selbst vor Beschädigungen, und vermeidet somit auch Schadens- und Reparaturkosten. Dass die Firma Butzbach nicht nur von der speziellen Technik, sondern auch von der Qualität ihrer Produkte überzeugt ist, zeigt sich an der Garantie über 500.000 Öffnungen auf die Federn.

Ihr Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation
Tel. 08337-901-0
marketing@butzbach.com

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzhinweise