Butzbach Fiberglas

Der innovative Werkstoff für Fassaden und Tore

Fiberglas – ein Werkstoff, der dank seiner positiven Eigenschaften auch im Schiffbau sowie in der Luft- und Raumfahrtindustrie Verwendung findet. Neben Eigenschaften wie Stabilität, Langlebigkeit, Wärmedämmung und Belastbarkeit überzeugt Fiberglas bei Butzbach vor allem durch eine Lichtdurchlässigkeit von bis zu 78%. So entstehen helle Arbeitsbereiche, die den Beleuchtungsaufwand bei Tag reduzieren und eine angenehme Arbeitsatmosphäre schaffen. Bei Butzbach wurde Fiberglas als Werkstoff für Industrietore, für Hangartore und für Fassaden vor über 4 Jahrzehnten entwickelt, und seitdem selbst produziert und erfolgreich eingesetzt. Die Qualität und Eignung des Werkstoffs für diese Anwendungen wurde dabei über Innovationen bei Ausgangswerkstoffen und Herstellungsverfahren laufend verbessert.

Leistungen

Lichtdurchlässigkeit

  • Die Fiberglaspatten haben eine Lichttransmission von bis zu 78%. Dies schafft helle Innenräume ohne Blendwirkung - und eine interessante Optik in der Nacht.

Geringes Eigengewicht

  • Hohe Steifigkeit bei geringem Eigengewicht - wie bei den Flügeln eines Segelflugzeugs ermöglicht Fiberglas hohe Spannweiten.

Flexibilität und Stabilität

  • Fiberglas widersteht durch seine Flexibilität hohen Druckkräften, wie z.B. Windlast. Die Stegdoppel-Platten aus Fiberglas weisen trotz dieser Flexibilität auch eine hohe Stabilität aus.

Korrosionsbeständigkeit

  • Fiberglas ist ein bevorzugter Werkstoff beim Schiffsbau. Auch unsere Tore sind resistent gegen Feuchtigkeit, aggressive Flüssigkeiten und wechselnde Temperaturen.

Wärmedämmung

  • Die Wärmedämmung unserer Fiberglas-Stegdoppelplatten ermöglicht sowohl einen Einsatz in Grönland als auch in der Sahara.

Gestaltungsvarianten

  • Fiberglasplatten können beliebig gestaltet werden. Der Einbau unterschiedlicher Bestandteile wie Fenster, Tore, Belüftungsanlagen ist problemlos möglich. In die Fiberglasplatten können individuell bedruckte Bildmotive eingearbeitet werden.

Keine Radarreflektion

  • Fiberglas ist vollkommen radarreflexionsfrei - ein wichtiger Aspekt z.B. für den Flugverkehr.

Technische Daten

Scheibenaufbau Zwei Platten aus Fiberglas, verbunden durch einen PMMA-Steg. Zusätzliche Einschubfolien können zur Verbesserung des U-Wertes eingesetzt werden.
Oberflächenschutz Dauerhaftes Schutzverfahren gegen Witterungseinflüsse und Oberflächenerosion. Dafür geben wir eine Gewährleistung von 10 Jahren gegen die Freilegung von Glasfasern
Wärmedämmung Ug-Wert in W/m2K Bei Plattenstärke 40 mm: bis 1,4 / bei Plattenstärke 60 mm: bis 1,1 / bei Plattenstärke 150 mm: bis 0,83
Brandverhalten Gemäß DIN EN 13501-1: Klasse E (nicht brennend abtropfend)
Widerstandsklasse Stufe A3 (gem. DIN 52290), entspricht P4A (Gem. DIN EN 356)
Temperatureinsatzbereich -20 °C bis +70°C
Luftschalldämmbereich 25 bis 27 dB
UV-Transmissionsgrad bis 380 nmtUV 0%
Energiedurchlassgrad g-Wert Bei Plattenstärke 40 mm: 42% / bei Plattenstärke 60 mm: 35% /
Radarreflexion Komplett radarreflexionsfrei
Farben Brillant / Smaragd-Grün / Saphir-Blau
Lackierung / Beschichtung / Einlaminieren von Bildmotiven / Anti-Graffiti-Beschichtung Auf Wunsch möglich
Stirnseitenverschluss Vierseitig druckgeprüfte Laminierung möglich, für zuverlässigen Schutz gegen Eindringen von Wasser und Schmutz
Ausdehnung Entsprechend Aluminium, ca. 0,023 mm/mK
Zulässige Spannweiten Produktionsbedingt max. 15 m. nach DIN 1055-Teil 4:2005-03 Ermittlung abhängig von Gebäudeabmessungen
Optik, Farbveränderungen, Oberflächenqualität Die spezielle Materialzusammensetzung, das Herstellungsverfahren und die Lagerung können zu kleinen Unregelmäßigkeiten führen, die keinen Reklamationsgrund darstellen. Durch hochwertige Rohstoffe, spezielle Additive und ein innovatives Produktionsverfahren sind diese Veränderungen auf ein Minimum reduziert.

Kontakt

Sie haben noch Fragen an uns?

Sie suchen Ihren Fachberater vor Ort?

Sie möchten uns besuchen?

Klicken Sie hier