Option Kombination

Die Hybridlösung für hochfrequentierte Außentore

Wenn Sie große Unterschiede zwischen Betriebs- und Ruhezeiten haben, ist diese Hybridlösung ideal: Ein schnelles, sicheres und extrem dauerbelastbares Schnelllauftor für häufige Torbewegungen in kurzer Zeit, mit den kürzesten Öffnungszeiten für reibungslose, hochfrequente Logistik-Abläufe. Und ein kompaktes, sehr gut isoliertes Tor mit festen Torblättern für einen geschützten und bestens wärmegedämmten Gebäudeabschluss während der Ruhezeiten. Ein Tor – zwei Öffnungsweisen – vielfacher Nutzen.

Video

Bilder

Leistungen

Perfekt auf höchste Nutzung abgestimmtes Schnelllauftor:

  • Bei hoher Nutzungsfrequenz bleibt das Hubtor offen, nur das NOVOSPRINT Schnelllauftor ist aktiv
  • Schnellste Öffnungszeiten stellen einen störungsfreien Verkehrs- und Materialfluss sicher
  • Kürzeste Offenzeiten von ca. 7 Sekunden für eine Stapler-Durchfahrt für geringsten Wärmeverlust und Zugluft
  • Verschleißarme, zuverlässige und dauerhafte Funktion selbst bei höchsten Frequenzen bis zu 6 Öffnungen pro Minute oder 120 Öffnungen pro Stunde
  • Durch das seitliche Öffnen der Torhälften steht sofort die gesamte Torhöhe zur Verfügung
  • Für eine erhöhte Wärme- und Schalldämmung kann das Tor doppelwandig ausgeführt werden

Optimaler Schutz während der Ruhezeiten:

  • Nachts oder zu anderen längeren Ruhezeiten wird außenseitig das Hubtor bzw. das Sektionaltor geschlossen
  • Das Außentor bietet einen soliden Schutz gegen Witterung und unerlaubten Zugang, und hat eine effiziente Rundum-Abdichtung für minimale Wärmeverluste während der Ruhezeiten
  • Bei extremen Witterungsbedingungen (Winter, Sturm) kann auch das SPACELITE / SECTIOLITE Fiberglastor als Haupttor eingesetzt werden.

Geringer Platzbedarf:

  • Kombination von Schnelllauftor und Hubtor bzw. Sektionaltor
  • Durch die selbsttragende Torkonstruktion, den minimalen Platzbedarf sowie die Anpassungsfähigkeit eignet sich das Hybrid-Tor für fast alle Einbausituationen, auch hervorragend für Sanierungen

Geringste Betriebs-, Instandhaltungs- und Wartungskosten:

  • Extrem belastbares Folientor als Schnelllauftor für hochfrequente Nutzung
  • Keine starke mechanische Belastung der festen Torblätter
  • Antrieb elektrisch über dauerhaft zuverlässigen Getriebemotor
  • Direktantrieb ohne zusätzliche Verschleißteile wie Zug- oder Torsionsfedern, Scharniere, Spiralkabel und Endlagenstoßdämpfer
  • Mikroprozessorsteuerung für störungsfreien Betrieb und Komfort-Bedienung

Sicherheit:

  • Horizontale, extrem schnelle Öffnung für minimierte Kollisionsgefahr
  • Erhöhte Nutzersicherheit durch Schließkantensicherung mit automatischer Reversierung
  • Dreiseitig geschlossene Führungsschiene zur Vermeidung von Handverletzungen
  • Keine offenen Scharniere
  • Geprüft und zertifiziert nach DIN EN 12241-1

Technische Daten

Breite min. / max. [mm]* 1000 / 4500
Höhe min. / max. [mm]* 2000 / 4500
Sturzbedarf [mm]*min. / max. 700 / 870
Bautiefe Konsole (abhängig von Anzahl der Torblätter) [mm]* ab 620
Einzeltorblatthöhe [mm] 500
Öffnungsgeschwindigkeit* Schnelllauftor bis zu 5 m/s
Öffnungsgeschwindigkeit* Hubtor (Hubumlenktor) bis zu 40 cm/s (1 m/s)
Windlast* Klasse nach EN 12424** 2 - 5
Luftdurchlässigkeit Klasse nach EN 12426** 4
Widerstand gegen eindringendes Wasser Klasse nach EN 12425** >3
Betriebskräfte / Sicheres Öffnen nach EN 13241-1 erfüllt
   
Schnelllauftor: Siehe Technische Daten der Serie NOVOSPRINT  
Bei Kombination mit Hubtor: Siehe Technische Daten der Serie SPACELITE  
Bei Kombination mit Sektionaltor: Siehe Technische Daten der Serie SECTIOLITE  
■=Standard / □=Option / *= Abhängig von Größe und Ausstattung
**Prüfzeugnis/Prüfbericht vorhanden
 

Downloads

Zeichnungen:

Kontakt

Sie haben noch Fragen an uns?

Sie suchen Ihren Fachberater vor Ort?

Sie möchten uns besuchen?

Klicken Sie hier

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzhinweise