AUDI-Zentrum Frankfurt/Main (DE)

Das ideale Werkstatt-Tor für die Frankfurter Automeile

Mit dem Neubau des AUDI Zentrums in Frankfurt ist die Frankfurter Automeile um ein erstklassiges Autohaus reicher. Das fünfgeschossige Autohaus ist ein Bau der Superlative und mit einer Bruttogeschossfläche von über 26.000 Quadratmetern nochmals über 6.000 Quadratmeter größer als sein Pendant in Berlin-Adlershof. Es zählt damit zu den größten AUDI Zentren in Europa. Butzbach installierte zwanzig Hubtore SPACELITE HT sowie sieben Hubumlenktore SPACELITE HTU im Fiberglas-Farbton Brillant im Bereich der Direktannahme, der Werkstatthallen, der Waschhallen und der Fahrzeugübergabe. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Konstruktion eignet es sich das Hubtor SPACELITE HT besonders für den Einsatz in Werkstätten. Beim Öffnen des Hubtores reihen sich die einzelnen Torblattelemente geschützt und platzsparend in einer Konsole hinter dem Sturz auf. Andere Einrichtungen an der Decke hinter dem Tor werden dadurch nicht beeinträchtigt. In den Bereichen des neuen AUDI Zentrums, in denen nur ein geringer Sturz vorhanden oder der Einbau einer integrierten Schlupftüre gewünscht war, installierte Butzbach Hubumlenktore. Diese vereinen das Öffnungsprinzip eines Sektionaltores mit den Produkt- und Materialvorteilen des Butzbach-Hubtores. Wie auch das Hubtor verzichtet das Hubumlenktor bewusst auf hervorstehende Scharniere, störanfällige Seile, Spiralkabel oder Federn und erhöht somit die Sicherheit des Tores und reduziert den Wartungsaufwand.

Verwendete Produkte

Tore:

24 Hubtore SPACELITE HT 40 in unterschiedlichen Größen. Torblätter aus Fiberglas, 40 mm Einbaustärke, UP=1,4 W/m2K, Farbe Brillant. Panoramaverglasung in Ausführung mit Echtglas SPACELITE HT 40 Vision.

3 Hubumlenktore SPACELITE HTU mit Tür. Torblätter aus Fiberglas, 40 mm Einbaustärke, UP=1,4 W/m2K, Farbe Brillant.

Kontakt

Sie haben noch Fragen an uns?

Sie suchen Ihren Fachberater vor Ort?

Sie möchten uns besuchen?

Klicken Sie hier