Autohaus Berg, Oldenburg (DE)

Neue Dialogannahme als optischer Blickfang

Mit dem Umbau der Dialogannahme nach den Entwürfen von „Architektur + Stadtplanung Ewers Dörnen + Partner Schwerin GmbH“ passte das AUDI-Autohaus Berg in Oldenburg in Holstein sein Erscheinungsbild an die aktuellen Architektur- und Design-Richtlinien von Audi an. Eine wesentliche Forderung des Bauherrn war es, bereits vorhandene Gebäudedetails, wie zum Beispiel ein bestehendes Vordach, in das Konzept zu integrieren. Besonderes Augenmerk legte er dabei darauf, dass trotz der notwendig gewordenen Einhausung der bestehenden Dialogannahme und der Integration in das vorhandene Vordach ausreichend Tageslicht in das Innere der Dialogannahme gelangen kann. Für den Umbau wurde der entsprechende Bereich mit der Fiberglas-Fassade VARIOPLANplus sowie zwei Hubtoren im Fiberglas-Farbton Smaragd-Grün eingehaust. Dabei konnte die Fassade so an die bestehende Gebäudesubstanz und das Vordach angepasst werden, dass sich der Neubau optimal in das Gesamtbild des Autohauses eingliedert. Das lichtdurchlässige Fiberglas lässt das natürliche Tageslicht weit ins Innere der neuen Dialogannahme eindringen, so dass auf künstliche Beleuchtung bei Tag verzichtet werden kann und eine angenehme Arbeitsatmosphäre hinter Tor und Fassade entsteht. Die integrierten Klarverglasungen in der Fassade lockern das Erscheinungsbild noch zusätzlich auf.

So sah es vorher aus:

Neben dem zusätzlichen Raumgewinn erhält die Gebäudeansicht durch die neue Dialogannahme auch eine optische Aufwertung.

Verwendete Produkte

Fassade:

65 m2 Fassadenelemente VARIOPLANplus. Füllung Fiberglas, 40 mm Einbaustärke, UP=1,4 W/m2K, Lichtdurchlass 60%, Farbe Smaragdgrün.

Tore:

2 Hubtore SPACELITE HT 40. Torblätter aus Fiberglas, 40 mm Einbaustärke, UP=1,4 W/m2K, Farbe Smaragdgrün.

Kontakt

Sie haben noch Fragen an uns?

Sie suchen Ihren Fachberater vor Ort?

Sie möchten uns besuchen?

Klicken Sie hier